Balenciaga erlebt nach fast 50 Jahren ein Haute-Couture come back mit Hilfe des Designers Demna Gvasalia. Der ehemalige Vetements Designer Demna ist eher für streatwear-nahe Designs mit Hoodies und Sneakern bekannt. Umso neugieriger waren alle auf die Rückkehr der Haute Couture mit Demna.

Der Gründer von Balenciaga, Christóbal Balenciaga, galt als Meisterschneider von handgefertigten Einzelstücken. Zu Zeiten von Christóbal Balenciaga wurden die Anforderungen an die Couture-Designer immer strenger, sodass 1967 das Modehaus mit der Haute Couture aufhörte.

Bei der letzten Fashion Week im Juli 2021 in Paris wurde durch den Designer Demna frischer Wind in die Couture gebracht. Looks mit voluminösen Stoffen, Lounge-Wear und Jeans brachten neue Stile in die sonst sehr feine Couture-Welt. 

Die Message hinter dieser High-Fashion-Show ist wieder ein bewussteres Verhältnis zu Mode zu schaffen, insbesondere vor dem Hintergrund der vielerlebten Übersättigung durch Fast Fashion. So wurde auch auf Pelze und Krokodilsleder verzichtet und auf Fake-Fur und computer-illustrierte Imitate zurückgegriffen.

Exclusive wie die Show selbst waren auch die 60 Gäste unter denen sich Stars bzw. Ikonen wie Kanye West, Anna Wintour und Bella Hadid befanden. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here